Angebote zu "Heuschnupfen" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Heuschnupfen
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heuschnupfen ist die häufigste allergische Erkrankung. Konventionell behandelt man die Beschwerden vor allem mit antiallergischen oder entzündungshemmenden Substanzen. Leider unterdrückt diese Art von Therapie die Symptome nur, ohne die Ursache - die überschießende Reaktion des Immunsystems auf die Pollen - beseitigen zu können.Die Verbreitung der Erkrankung, der Leidensdruck der Betroffenen und häufige Nebenwirkungen bei der konventionellen Therapie erlauben die Frage nach einer Behandlungsalternative aus dem Bereich der Naturheilkunde und der Homöopathie.Was tun bei Heuschnupfen stellt diese Alternativen vor und gibt Ratschläge zur Vorbeugung und unterstützenden Selbsthilfe.

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vidisan®
6,78 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Vidisan® Zur Linderung gereizter Augen Vidisan® mit dem wertvollen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia) lindert gereizte Augen schon ab der ersten Anwendung ganz ohne Gewöhnungseffekt. Die Augentropfen befeuchten die Augenoberfläche, verbessern die Stabilität des Tränenfilms und schützen so die Augen vor äußeren Umwelteinflüssen. Gereizte Augen werden angenehm beruhigt und Beschwerden wie starkes Tränen, schmerzhaftes Brennen, Jucken und Lichtempfindlichkeit werden sofort gelindert. Beruhigend und harmonisierend Wirkt schnell, schon ab der ersten Anwendung Unterstützt die Stabilität des Tränenfilms Sehr gut verträglich, frei von alkoholischen Zusätzen Für die Langzeitanwendung geeignet Sanft und pflanzlich Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstof- fen eignen sich zur Linderung häufig oder sogar regelmäßig auftretender Beschwerden. Vidisan® enthält einen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia), der in der Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten zur Behandlung gereizter Augen eingesetzt wird. Für die Herstellung des wohltu- enden Medizinproduktes werden nur die oberirdischen Bestandteile der Euphrasia- Pflanzen handverlesen und in einem speziellen Produktionsverfahren extrahiert. Anwendungsempfehlung: Kopf leicht nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Tropfflasche senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Anwendung am anderen Auge wiederholen und die Flasche sofort nach jedem Gebrauch mit der Schutzkappe verschließen. Ergänzend zur Anwendung von Vidisan® Augentropfen können folgende Tipps bei gereizten Augen helfen: Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 2 Liter pro Tag) und genügend Schlaf Zigarettenrauch vermeiden Nur reizarme Kosmetik verwenden Augen durch das Tragen entsprechender Brillen (Sonnenbrille, Schwimmbrille, Skibrille) schützen Gebläse im Auto oder Flugzeug nicht auf die Augen richten Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt Allergien Zu den lästigen Symptomen von Heuschnupfen und anderen Allergien gehören unter anderem tränende und geschwollene Augen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit kann Vidisan® auch regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Umwelteinflüsse Augenreizungen können vielfältige Ursachen haben, z.B. physikalische oder chemische Reize, denen man täglich ausgesetzt ist, beispielsweise Rauch, Wind, Staubpartikel, grelles Sonnenlicht, Pollen, Kosmetika und Chlorwasser. Oft führt auch eine Überanstrengung der Augen zu den typischen Beschwerden gereizter Augen - sie brennen, jucken und tränen, die sensible Bindehaut der Augen ist gerötet. Vidisan® ist in diesen Situationen eine wohltuende Lösung bei gereizten und geröteten Augen. Bildschirmarbeit Viele Menschen leiden durch ihre tägliche Arbeit am Bildschirm unter trockenen, gereizten und brennenden Augen. Vidisan® lindert die Beschwerden und lässt die Arbeit erneut zur Freude werden. Kontaktlinsen Die Linsen sollten vor der Anwendung der Augentropfen herausgenommen und erst nach ca. 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Häufige Fragen & Antworten Wie sind Vidisan® Augentropfen aufzubewahren? Bei der Aufbewahrung von Vidisan® Augentropfen ist es wichtig diese vom Sonnenlicht fernzuhalten. Wie lange kann ich die angefangene Tropfflasche nach der ersten Anwendung noch verwenden? Die Augentropfen dürfen nach Anbruch nicht länger als 6 Wochen verwendet werden.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Heuschnupfen
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heuschnupfen ab 6.9 € als Taschenbuch: Homöopathie und Naturheilkunde. 2. bearb. Aufl. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Gesundheit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vidisan®
7,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisan® Zur Linderung gereizter Augen Vidisan® mit dem wertvollen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia) lindert gereizte Augen schon ab der ersten Anwendung ganz ohne Gewöhnungseffekt. Die Augentropfen befeuchten die Augenoberfläche, verbessern die Stabilität des Tränenfilms und schützen so die Augen vor äußeren Umwelteinflüssen. Gereizte Augen werden angenehm beruhigt und Beschwerden wie starkes Tränen, schmerzhaftes Brennen, Jucken und Lichtempfindlichkeit werden sofort gelindert. Beruhigend und harmonisierend Wirkt schnell, schon ab der ersten Anwendung Unterstützt die Stabilität des Tränenfilms Sehr gut verträglich, frei von alkoholischen Zusätzen Für die Langzeitanwendung geeignet Sanft und pflanzlich Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstof- fen eignen sich zur Linderung häufig oder sogar regelmäßig auftretender Beschwerden. Vidisan® enthält einen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia), der in der Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten zur Behandlung gereizter Augen eingesetzt wird. Für die Herstellung des wohltu- enden Medizinproduktes werden nur die oberirdischen Bestandteile der Euphrasia- Pflanzen handverlesen und in einem speziellen Produktionsverfahren extrahiert. Anwendungsempfehlung: Kopf leicht nach hinten neigen. Mit dem Zeigefinger einer Hand das Unterlid des Auges nach unten ziehen. Mit der anderen Hand die Tropfflasche senkrecht über das Auge halten ohne das Auge zu berühren und 1 Tropfen in den heruntergezogenen Bindehautsack eintropfen. Schließen Sie das Auge langsam und bewegen Sie es hin und her, damit sich der Tropfen gut verteilt. Anwendung am anderen Auge wiederholen und die Flasche sofort nach jedem Gebrauch mit der Schutzkappe verschließen. Ergänzend zur Anwendung von Vidisan® Augentropfen können folgende Tipps bei gereizten Augen helfen: Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 2 Liter pro Tag) und genügend Schlaf Zigarettenrauch vermeiden Nur reizarme Kosmetik verwenden Augen durch das Tragen entsprechender Brillen (Sonnenbrille, Schwimmbrille, Skibrille) schützen Gebläse im Auto oder Flugzeug nicht auf die Augen richten Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt Allergien Zu den lästigen Symptomen von Heuschnupfen und anderen Allergien gehören unter anderem tränende und geschwollene Augen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit kann Vidisan® auch regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Umwelteinflüsse Augenreizungen können vielfältige Ursachen haben, z.B. physikalische oder chemische Reize, denen man täglich ausgesetzt ist, beispielsweise Rauch, Wind, Staubpartikel, grelles Sonnenlicht, Pollen, Kosmetika und Chlorwasser. Oft führt auch eine Überanstrengung der Augen zu den typischen Beschwerden gereizter Augen - sie brennen, jucken und tränen, die sensible Bindehaut der Augen ist gerötet. Vidisan® ist in diesen Situationen eine wohltuende Lösung bei gereizten und geröteten Augen. Bildschirmarbeit Viele Menschen leiden durch ihre tägliche Arbeit am Bildschirm unter trockenen, gereizten und brennenden Augen. Vidisan® lindert die Beschwerden und lässt die Arbeit erneut zur Freude werden. Kontaktlinsen Die Linsen sollten vor der Anwendung der Augentropfen herausgenommen und erst nach ca. 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Häufige Fragen & Antworten Wie sind Vidisan® Augentropfen aufzubewahren? Bei der Aufbewahrung von Vidisan® Augentropfen ist es wichtig diese vom Sonnenlicht fernzuhalten. Wie lange kann ich die angefangene Tropfflasche nach der ersten Anwendung noch verwenden? Die Augentropfen dürfen nach Anbruch nicht länger als 6 Wochen verwendet werden.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vidisan® Edo® Einzeldosispipetten
14,73 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Vidisan® Edo® Zur Linderung gereizter Augen Vidisan® Edo® mit dem wertvollen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia) lindert gereizte Augen schon ab der ersten Anwendung ganz ohne Gewöhnungseffekt. Die Augentropfen befeuchten die Augenoberfläche, verbessern die Stabilität des Tränenfilms und schützen so die Augen vor äußeren Umwelteinflüssen. Gereizte Augen werden angenehm beruhigt und Beschwerden wie starkes Tränen, schmerzhaftes Brennen, Jucken und Lichtempfindlichkeit werden sofort gelindert. Beruhigend und harmonisierend Wirkt schnell, schon ab der ersten Anwendung Unterstützt die Stabilität des Tränenfilms Sehr gut verträglich, frei von alkoholischen Zusätzen Für die Langzeitanwendung geeignet Ohne Konservierungsstoffe In der praktischen Ein-Dosis Ophtiole für unterwegs Sanft und pflanzlich Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstoffen eignen sich zur Linderung häufig oder sogar regelmäßig auftretender Beschwerden. Vidisan® Edo® enthält einen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia), der in der Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten zur Behandlung gereizter Augen eingesetzt wird. Für die Herstellungdeswohltuenden Medizinproduktes werden nur die oberirdischen Bestandteile der Euphrasia- Pflanzen handverlesen und in einem speziellen Produktionsverfahren extrahiert. Anwendungsempfehlung: Vidisan® Edo® ist einfach und sicher handhabbar: Trennen Sie eine Edo® (Ein-Dosis-Ophtiole) vom Riegel ab und fassen Sie diese an der Etikettenseite an. Drehen Sie die Verschlusskappe ab. Neigen Sie den Kopf leicht in den Nacken und halten die Edo® wie in über Ihr Auge. Ziehen Sie mit dem Zeigefinger der freien Hand das Unterlid leicht nach unten und achten Sie darauf, dass Sie die Edo® möglichst senkrecht über das Auge halten. Vermeiden Sie eine Berührung der EDO®-Spitze mit den Fingern oder Augen. Drücken Sie die Edo® zusammen, so dass sich ein Tropfen löst. Schließen Sie danach Ihr Auge und bewegen es langsam hin und her, um den Tropfen optimal auf der Augenoberfläche zu verteilen. Ergänzend zur Anwendung von Vidisan® Edo® Augentropfen können folgende Tipps bei gereizten Augen helfen: Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 2 Liter pro Tag) und genügend Schlaf Zigarettenrauch vermeiden Nur reizarme Kosmetik verwenden Augen durch das Tragen entsprechender Brillen (Sonnenbrille, Schwimmbrille, Skibrille) schützen Gebläse im Auto oder Flugzeug nicht auf die Augen richten Allergien Zu den lästigen Symptomen von Heuschnupfen und anderen Allergien gehören unter anderem tränende und geschwollene Augen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit kann Vidisan® Edo® auch regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Umwelteinflüsse Augenreizungen können vielfältige Ursachen haben, z.B. physikalische oder chemische Reize, denen man täglich ausgesetzt ist, beispielsweise Rauch, Wind, Staubpartikel, grelles Sonnenlicht, Pollen, Kosmetika und Chlorwasser. Oft führt auch eine Überanstrengung der Augen zu den typischen Beschwerden gereizter Augen - sie brennen, jucken und tränen, die sensible Bindehaut der Augen ist gerötet. Vidisan® Edo® ist in diesen Situationen eine wohltuende Lösung bei gereizten und geröteten Augen. Bildschirmarbeit Viele Menschen leiden durch ihre tägliche Arbeit am Bildschirm unter trockenen, gereizten und brennenden Augen. Vidisan® Edo® lindert die Beschwerden und lässt die Arbeit erneut zur Freude werden. Kontaktlinsen Die Linsen sollten vor der Anwendung der Augentropfen herausgenommen und erst nach ca. 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Häufige Fragen & Antworten Ich habe nach der Anwendung noch ein wenig Lösung in der Ein-Dosis-Ophtiole übrig, kann ich diese wiederverwenden? Vidisan® Edo® Augentropfen enthalten kein Konservierungsmittel. Geöffnete Ein-Dosis-Ophtiolen dürfen deshalb nicht aufbewahrt werden. Die nach der Anwendung in der Ophtiole verbleibende Restmenge ist zu verwerfen. Wie sind Vidisan® Edo® Augentropfen aufzubewahren? Bei der Aufbewahrung von Vidisan® Edo® Augentropfen ist es wichtig diese von Sonnenlicht fernzuhalten.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Vidisan® Edo® Einzeldosispipetten
14,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Vidisan® Edo® Zur Linderung gereizter Augen Vidisan® Edo® mit dem wertvollen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia) lindert gereizte Augen schon ab der ersten Anwendung ganz ohne Gewöhnungseffekt. Die Augentropfen befeuchten die Augenoberfläche, verbessern die Stabilität des Tränenfilms und schützen so die Augen vor äußeren Umwelteinflüssen. Gereizte Augen werden angenehm beruhigt und Beschwerden wie starkes Tränen, schmerzhaftes Brennen, Jucken und Lichtempfindlichkeit werden sofort gelindert. Beruhigend und harmonisierend Wirkt schnell, schon ab der ersten Anwendung Unterstützt die Stabilität des Tränenfilms Sehr gut verträglich, frei von alkoholischen Zusätzen Für die Langzeitanwendung geeignet Ohne Konservierungsstoffe In der praktischen Ein-Dosis Ophtiole für unterwegs Sanft und pflanzlich Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstoffen eignen sich zur Linderung häufig oder sogar regelmäßig auftretender Beschwerden. Vidisan® Edo® enthält einen Extrakt aus der Pflanze Augentrost (Euphrasia), der in der Naturheilkunde schon seit Jahrhunderten zur Behandlung gereizter Augen eingesetzt wird. Für die Herstellungdeswohltuenden Medizinproduktes werden nur die oberirdischen Bestandteile der Euphrasia- Pflanzen handverlesen und in einem speziellen Produktionsverfahren extrahiert. Anwendungsempfehlung: Vidisan® Edo® ist einfach und sicher handhabbar: Trennen Sie eine Edo® (Ein-Dosis-Ophtiole) vom Riegel ab und fassen Sie diese an der Etikettenseite an. Drehen Sie die Verschlusskappe ab. Neigen Sie den Kopf leicht in den Nacken und halten die Edo® wie in über Ihr Auge. Ziehen Sie mit dem Zeigefinger der freien Hand das Unterlid leicht nach unten und achten Sie darauf, dass Sie die Edo® möglichst senkrecht über das Auge halten. Vermeiden Sie eine Berührung der EDO®-Spitze mit den Fingern oder Augen. Drücken Sie die Edo® zusammen, so dass sich ein Tropfen löst. Schließen Sie danach Ihr Auge und bewegen es langsam hin und her, um den Tropfen optimal auf der Augenoberfläche zu verteilen. Ergänzend zur Anwendung von Vidisan® Edo® Augentropfen können folgende Tipps bei gereizten Augen helfen: Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 2 Liter pro Tag) und genügend Schlaf Zigarettenrauch vermeiden Nur reizarme Kosmetik verwenden Augen durch das Tragen entsprechender Brillen (Sonnenbrille, Schwimmbrille, Skibrille) schützen Gebläse im Auto oder Flugzeug nicht auf die Augen richten Allergien Zu den lästigen Symptomen von Heuschnupfen und anderen Allergien gehören unter anderem tränende und geschwollene Augen. Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit kann Vidisan® Edo® auch regelmäßig über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Umwelteinflüsse Augenreizungen können vielfältige Ursachen haben, z.B. physikalische oder chemische Reize, denen man täglich ausgesetzt ist, beispielsweise Rauch, Wind, Staubpartikel, grelles Sonnenlicht, Pollen, Kosmetika und Chlorwasser. Oft führt auch eine Überanstrengung der Augen zu den typischen Beschwerden gereizter Augen - sie brennen, jucken und tränen, die sensible Bindehaut der Augen ist gerötet. Vidisan® Edo® ist in diesen Situationen eine wohltuende Lösung bei gereizten und geröteten Augen. Bildschirmarbeit Viele Menschen leiden durch ihre tägliche Arbeit am Bildschirm unter trockenen, gereizten und brennenden Augen. Vidisan® Edo® lindert die Beschwerden und lässt die Arbeit erneut zur Freude werden. Kontaktlinsen Die Linsen sollten vor der Anwendung der Augentropfen herausgenommen und erst nach ca. 15 Minuten wieder eingesetzt werden. Häufige Fragen & Antworten Ich habe nach der Anwendung noch ein wenig Lösung in der Ein-Dosis-Ophtiole übrig, kann ich diese wiederverwenden? Vidisan® Edo® Augentropfen enthalten kein Konservierungsmittel. Geöffnete Ein-Dosis-Ophtiolen dürfen deshalb nicht aufbewahrt werden. Die nach der Anwendung in der Ophtiole verbleibende Restmenge ist zu verwerfen. Wie sind Vidisan® Edo® Augentropfen aufzubewahren? Bei der Aufbewahrung von Vidisan® Edo® Augentropfen ist es wichtig diese von Sonnenlicht fernzuhalten.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die große Schüßler-Hausapotheke mit 36 Heilsalzen
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Menschen des 21. Jahrhunderts brauchen wir mehr als die 12 Schüßler-Klassiker, weil wir heute ganz andere Herausforderungen und Umwelteinflüsse meistern müssen. In dem Handbuch für den Hausgebrauch stehen erstmalig bewährte Rezepturen mit zusätzlich 24 neuen Schüßler-Mineralsalzen. Viele Tipps aus der Naturheilkunde regen an, sich und die Familie selber zu heilen. Große Themen sind: Immunstärkung, Gehirnleistung, Hormonprobleme, Säurekrankheiten und Schmerzen. Aber auch Schönheitsthemen wie Cellulitis, Gesichtsfalten, Gewicht und Beauty werden bedacht. Rosina Sonnenschmidt verfügt über langjährige Erfahrung mit den neuen Heilsalzen und zeigt überzeugend, wie diese in der heutigen Zeit große Dienste leisten können.Aus dem Inhalt von A - ZAbmagerung über Asthma bis zu Augenproblemen Bandscheibenschwäche über Blasenentzündung bis zu DurchfallEpilepsie über Fettsucht bis zu brüchigen FingernägelnGebärmuttersenkung über Gürtelrose bis zu HaarausfallHämorrhoiden über Heuschnupfen bis zu KonzentrationsschwächeKopfschmerzen über Krampfadern bis zum MyomÖdeme über Orangenhaut bis zu RückenschmerzenSchwerhörigkeit über Thrombose bis zu Zahnschmerzen

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die große Schüßler-Hausapotheke mit 36 Heilsalzen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Menschen des 21. Jahrhunderts brauchen wir mehr als die 12 Schüßler-Klassiker, weil wir heute ganz andere Herausforderungen und Umwelteinflüsse meistern müssen. In dem Handbuch für den Hausgebrauch stehen erstmalig bewährte Rezepturen mit zusätzlich 24 neuen Schüßler-Mineralsalzen. Viele Tipps aus der Naturheilkunde regen an, sich und die Familie selber zu heilen. Große Themen sind: Immunstärkung, Gehirnleistung, Hormonprobleme, Säurekrankheiten und Schmerzen. Aber auch Schönheitsthemen wie Cellulitis, Gesichtsfalten, Gewicht und Beauty werden bedacht. Rosina Sonnenschmidt verfügt über langjährige Erfahrung mit den neuen Heilsalzen und zeigt überzeugend, wie diese in der heutigen Zeit große Dienste leisten können.Aus dem Inhalt von A - ZAbmagerung über Asthma bis zu Augenproblemen Bandscheibenschwäche über Blasenentzündung bis zu DurchfallEpilepsie über Fettsucht bis zu brüchigen FingernägelnGebärmuttersenkung über Gürtelrose bis zu HaarausfallHämorrhoiden über Heuschnupfen bis zu KonzentrationsschwächeKopfschmerzen über Krampfadern bis zum MyomÖdeme über Orangenhaut bis zu RückenschmerzenSchwerhörigkeit über Thrombose bis zu Zahnschmerzen

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Die natürlichen Abwehrkräfte aktivieren
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hatschi? Gesundheit! So stärken Sie ihre Abwehrkräfte Gehören Sie auch zu den Menschen, die im Frühling von Heuschnupfen geplagt werden, jeden Virus mitnehmen, den die Kinder aus dem Kindergarten mitbringen, und sich am ersten nasskalten Tag im Herbst erkälten? Husten, Schnupfen und Halsschmerzen, aber auch Allergien und zahlreiche entzündliche und infektiöse Erkrankungen sind ein Zeichen, dass ihre Abwehrkräfte schwächeln. Doch wer die Funktionsweise des Immunsystems versteht, kann mit einfachen Mitteln schon viel für seine Gesundheit tun! Das nötige Grundlagenwissen finden Sie im Ratgeber »Die natürlichen Abwehrkräfte aktivieren: So stärken Sie Ihr Immunsystem«. Zudem zeigt Ihnen ein kurzer Selbstcheck, ob Ihr körpereigenes Abwehrsystem Unterstützung braucht. So gerüstet können Sie mit leicht umsetzbaren Maßnahmen für eine gut funktionierende Krankheitsabwehr sorgen: . Mit gesunder Ernährung das Immunsystem stärken . Naturheilmittel, Heilkräuter und Tee: Die Naturapotheke hilft . Gesundheitsfördernde Ruhe: Richtig entspannen, besser schlafen, länger leben . Bewegung stärkt die Abwehr: Körper und Stoffwechsel in Schwung bringen . Wohngifte und versteckte Keime: wie unsere Umwelt die Gesundheit beeinflusst Prävention statt Pillen: gesunde Ernährung, Naturheilkunde und Bewegung Umweltrisiken und Krankheitserregern sind wir nicht schutzlos ausgeliefert. Mit unserem Immunsystem haben wir bereits einen starken Partner an unserer Seite, den wir mit gesunden Lebensmitteln, Heilkräutern, ausreichend Schlaf und ein wenig Sport hervorragend unterstützen können. So haben Umweltgifte, Bakterien und Viren keine Chance, denn mit den Tipps aus diesem Buch kommen Sie gesund, fit und ausgeglichen durch die nächste Erkältungssaison!

Anbieter: buecher
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot